CDA Berlin, die CDU Vereinigung Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft –CDU Sozialausschüsse begrüßt das Anliegen der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, die Stelle eines hauptamtlichen Beauftragten für Einsamkeit in der Senatsverwaltung fest zu etablieren.

Die CDA befasst sich mit vielen sozialen Fragen der Gesellschaft, wie zum Beispiel Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Arbeits,- Obdachlosen - und Behindertenpolitik oder Altersarmut. „Das Thema Einsamkeit ist in unserer Gesellschaft ein wachsendes Problem, deswegen ist der Ansatz der CDU-Fraktion ein richtiger“, so die Landesvorsitzende Claudia Skrobek-Angerer.

Die CDA Berlin hofft, dass Rot-Rot-Grün den Antrag nicht aus machtpolitischen Gründen ablehnt, sondern sich der Regierungsverantwortung bewusst ist.

Berlin, 17.10.2019
Landesvorsitzende Claudia Skrobek-Angerer

Vorheriger Beitrag